Race

Neues aus Schweden: POC

Gepostet am 10.03.2020 in Fahrrad, Handschuh, Helm, News, Protektor

Pünktlich zum Start der Fahrradsaison sind die neuen Produkte von POC eingetroffen. In verschiedenen Farben und Größen könnt Ihr bei uns folgende Modelle probieren: Helme:POC Coron Air Spin POC Tectal Race Spin POC Axion Spin POC Omne Air Resistance Spin Ihr habt uns immer wieder nach dem Asphalt Helm von POC gefragt: Darum haben wir Euch den Gefallen getan und jetzt ist dieser da: Handschuhe:Essential DH Glove und Resistance Enduro Adjustable GloveProtektor:POC VPD System Torso Uranium Der Torso trägt nicht gross auf, egal ob über oder unter dem Shirt. Dafür sorgt er für beste Belüftung bei gleichzeitig hoher Sicherheit. Die POC Produkte sind hochwertig verarbeitet und überzeugen durch eine schlichte und edle Optik. Ein “Must-Have” für jeden Mountainbiker!

Evoc Race Belt

Gepostet am 20.11.2019 in Produkte, Rucksack & Tasche

Wenn weinger mehr ist, dann ist der Evoc Race Belt die richtige Wahl. Für den Schlüssel, Geld, das Telefon, die Pumpe oder die Kartusche, das Minitool, die Reifenheber und den Ersatzschlauch bietet der Race Belt Platz. Er ist auf den Racesport zugeschnitten oder für Minimalisten ideal. Ausserdem hält der Airoflex Hüftgurt das Trikot am Ort und im Notfall die Hose oben. Mittig wird der Rücken wird über das Airpadsystem belüftet. 0,8 Liter Fassungsvermögen bei 180 gramm Eigengewicht in leichtem schwarz oder Neoblau. Bei 115cm Gesamtläge ist er mit dem Hochleistungsklett bis 105cm Umfang tragbar.

Orbea OIZ M-TEAM 19

Gepostet am 10.01.2019 in Fahrrad, News

Für uns ist das Orbea Oiz eher ungewöhnlich, da wir meist mit mehr Federweg Spass haben. Aber eine Versuchung ist es allemal, mit dem mega Vortrieb loszutreten. Das Oiz macht auch uns gute Laune mit 10,26 kg ( gemessen mit der Race Face Alu Kurbel ohne Pedale). Das #Orbea Team weiß, wie schwer es ist, Gipfel zu erstürmen und auf Anzeigetafeln und Siegertreppchen zu steigen. Wir müssen uns keinen langen Stammbaum zusammensuchen, denn zwei Weltmeisterschaften sind ausreichend Beweis dafür, dass das Oiz ein echtes Vollblutbike ist. Oiz ist gleichbedeutend mit Crosscountry, weswegen seine Anwesenheit beim World Cup allgegenwärtig ist. Das Oiz ist eins der leichtesten, steifsten und leistungsfähigsten Räder auf dem Markt, egal ob Du Dich an einem Wettkampf...

Race Face Lockon Griffe: Half Nelson

Gepostet am 28.09.2015 in Griff, News, Produkte

Die Half Nelson Lock On Schraubgriffe von Race Face werden nur innen festgeschraubt und sitzen trotzdem verdrehsicher am Lenker. Dafür können sie auch weit aussen gegriffen werden. Der Durchmesser ist etwas dünner mit 29 mm. Die Schrift unten dient als Fingerkuppenablage für ein gutes Griffgefühl. Gewicht: 93 Gramm. Es gibt ihn in vielen bunten schönen Fraben: türkis, schwarz, rot, orange, grün, grau, gelb, blau und weiss:  grab and grip it!          

Race Face Lenker Atlas mit 15mm und 30mm Rise

Gepostet am 30.01.2015 in Lenker, News, Produkte

Viele viele bunte Lenker: Von Race Face haben wir den Atlas Lenker zwei Höhen: mit 15mm und mit 30mm Rise/ Erhöhung. Wem sein Rad vorne zu tief ist kann damit bei gleichzeit schöner Optik höher Greifen. Ausserdem gibt es den Lenker als Flatbar und auch mit 35mm Lenkerklemmung Variante. Die Race Face Atlas Lenker ist aus Aluminium nahtlos gefertigt und wiegt bei 780mm Breite 340 Gramm mit 31,8mm Lenkerklemmung.  Die 8° Backsweep und 4° Upsweep machen ihn zu dem was er ist: ein Freeride und Downhill Lenker mit dem die Kontrolle beim Fahren gelingt. Den Lenker gibts in vielen Farben: stealth = schwarz glanz mit schwarz matt, schwarz weiss, silber, rot, orange, grün, blau und gold und...

Bayerische Downhill-Meisterschaft am 14. und 15. September 2013 in Osternohe

Gepostet am 09.09.2013 in Veranstaltungen

Am 14. und 15. September findet die Bayerische Downhill-Meisterschaft im Bikepark Osternohe statt. Es werden heuer 300 Starter erwartet. Die RC Germania Weißenburg 1894 e.V. ist für die Organisation verantwortlich. Zeitplan: Training: Samstag, 14. September 2013 8:00 – 12:30 Uhr Non-Stop-Training: Samstag, 14. September 2013 11:30 – 12:30 Uhr Qualifikation: Samstag, 14. September 2013 ab 13:00 Uhr Training Sonntag, 15. September 2013 8:00 – 10:30 Uhr Non-Stop-Training: Sonntag, 15. September 2013 9:45 – 10:30 Uhr Finallauf: Sonntag, 15. September 2013 ab 11 Uhr Siegerehrung: Sonntag, 15. September 2013 ca. 15 Uhr